FSG Isen e. V.

Aktuelles

Kuriositäten beim Strohschießen 2020

Wolpertinger
(Wolpertinger)

Beim Strohschießen am 11.01.20 beteiligten sich 48 Schützen, wovon 4 Jungschützen waren. Die Platzierungen wurden aber in diesem Jahr nicht auf den „Adler” ausgeschossen, sondern mit Armbrust auf LG-Probescheiben, hinter denen sich Nummern (die Platzierungen) verbargen.

Nachdem alle geschossen hatten und die Päckchen verteilt waren übernahm Zeno Stolz, wie auch in den letzten Jahren, das Zepter. Er versteigerte wieder alles was er in die Finger bekam. Da waren unter anderm auch solche Kuriositäten dabei, wie ein Wolpertinger und ein Schützenscheibentreffertrichter.

Schützenscheibentreffertrichter
(Schützenscheibentreffertrichter)

  Letzte Änderung: 12.01.2020

Ein Dutzend Böllerschützen begrüßten das Christkind

Christkindlanschießen 2019
(Zweite Salve)

Es ist Heiligabend, am Nachmittag, und was macht das Wetter? Es regnet natürlich in strömen! Doch als es dann auf 17:00 Uhr zuging, hatte das Wetter ein einsehen und es hörte auf zu regnen. So konnten 12 von unseren Böllerschützen unter dem Kommando unseres Schützenmeisters Josef A. Rott loslegen. Erst eine Salve, dann ein langsames Reihenfeuer und zum „Schluss” nochmal eine Salve. Nicht ganz zum Schluss, denn es gab einen „Versager”. Er durfte dann zum endgültigen Schluss seinen Schuss abgeben.

  Letzte Änderung: 25.12.2019

Konrad Windshuber wird zweifacher Gaukönig

Am 14.12.19 fand die Preisverteilung vom 51. Zimmerstutzen-Gauschießen statt. Leider beteiligten sich am Gauschießen nur 81 Schützen. Das waren um 22 Schützen weniger als bei uns vor zwei Jahren. Wir stellten zwar mit 16 Schützen die meisten Schützen, aber als Gastgeber liefen wir beim Meistbeteiligungs-Preis außer Konkurrenz. Somit wurden die Schützen von der ZSG Pfaffing mit einer Beteiligung von 9 Schützen, Erste. Einen Schützen weniger hatte „Waldeslust” Lappach und nochmals um einen weniger „Hubertus” Stauden.

Zist-Gaukönige 2019
(v. links: Erich Eisenberger; Florian Schreyer; Konrad Windshuber; Josef A. Rott)

Was Helmut Bader 2015 nicht gelang, gelang nun Konrad Windshuber. Konrad konnte sich neben seinem KK-Gaukönigstitel, den er seit April inne hatte, auch noch den Titel als Zimmerstutzen-Gaukönig sichern. Einen zweifachen Gaukönig hat es im Gau Wasserburg / Haag noch nie gegeben (außer einer Jugendgaukönigin die gleichzeitig mit ihrem Teiler LP-Gaukönigin wurde). Er konnte sich mit einem 71,2 Teiler knapp den Titel vor Florian Schreyer (76,1 Teiler) sichern.

Folgende Schützen der FSG Isen konnten einen Preis entgegennehmen:

Maria Anderka
4. Platz „Meister E” (92; 85; 85; Ringe)
18. Platz „Gauscheibe” (168,3 Teiler)

Alexander Angermaier
6. Platz „Gauscheibe” (92,0 Teiler)

Ingo Fröhlich
15. Platz „Meister A” (85; 84; 81; 81; 80 Ringe)

Jürgen Hübner
3. Platz „Meister D” (91; 91; 88; 87; 86 Ringe)

Josef Anton Rott
5. Platz „Einzelmeisterschaft Herren / Damen 1” (251 Ringe)

Erich Schmidt
20. Platz „Gauscheibe” (183,1 Teiler)

Reimund Sladek
14. Platz „Meister A” (86; 82; 81; 74; 70 Ringe)
11. Platz „Punktscheibe” (46,2 Teiler)

Konrad Windshuber
1. Platz „Gaukönig” (71,2 Teiler)
3. Platz „Gauscheibe” (71,2 Teiler)


Mannschafts-Sieger Zist-Gauschießen 2019
(v. links: Erich Eisenberger; Sophia Leisner; Florian Schreyer; Kaspar Hohner; Josef A. Rott)

In der Mannschaftswertung war mit 413 Ringen nur der 5. Platz drin. Klarer Sieger wurde die ZSG Pfaffing mit 436 Ringen. Gefolgt von Hubertus Stauden (427 Ringe), Alpenblick Maitenbeth (425 Ringe) und SG Oberornau (424 Ringe).

  Letzte Änderung: 15.12.2019

Große Preisverteilung am Kirchweihsonntag

Simon Deml gewinnt Kirchweihscheibe

Übergabe der Kirchweihscheibe an Simon Deml
(v. links: Josef A. Rott; Simon Deml)

Am 20.10.19 wurden die Gewinner vom Kirchweihschießen, das vom 19. - 20.10.19 stattfand, bekanntgegeben. Jeweils eine Gans gewannen: Karl-Heinz Münch (141,5 Teiler KK-Gewehr), Ingo Fröhlich (89 Ringe KK-Gewehr), Günther Remler (130,0 Teiler Sportpistole), Klaus Zimmerer (95 Ringe Sportpistole), Lorenz Bodmaier (51,8 Teiler Auflage) und Helmut Hobmaier (98 Ringe Auflage). Jeweils eine Ente durften folgende Schützen mit nachhause nehmen: Michael Bodmaier (203,3 Teiler KK-Gewehr), Alexander Angermaier (85 Ringe KK-Gewehr), Thomas Manhart (314,0 Teiler Sportpistole), Karin Heller (93 Ringe Sportpistole), Heinz Anderka (79,6 Teiler Auflage) und Gerard Eisenberger (97 Ringe Auflage).

Auch dieses Jahr wurde wieder eine Kirchweihscheibe im Direktbeschuss ausgeschossen. Bei der Kirchweihscheibe wurde von der Malerin Heike Plattner die aktuelle CO2-Debatte aufs Korn genommen. Ob allerdings mit dem CO2-Neutralen Zielschießen der Jungs alle klarkommen, ist zu bezweifeln. Speziell die Damen dürften damit ihre Schwierigkeiten haben.

Ganz knapp gewonnen hat die Scheibe Simon Deml mit dem besten Zehner.


Erich Langer gewinnt Geburtstagsscheibe von Hans Gfüllner

Übergabe der Geburtstagsscheibe von Hans Gfüllner an Erich Langer
(v. links: Hans Gfüllner; Erich Langer; Josef A. Rott)

Anlässlich seines 80. Geburtstags ließ Hans Gfüllner parallel zum Kirchweihschießen seine Geburtstagsscheibe ausschießen. Jeder hatte nur einen Schuss pro Disziplin, entweder mit dem KK-Gewehr und / oder mit der Sportpistole. Um die unterschiedlichen Disziplinen vergleichbar zu machen, wurde der Sportpistolen-Teiler durch 6 geteilt. Somit kam bei Erich Langer ein umgerechneter Sportpistolen-Teiler von 306,0 heraus, gegen den 364,5 Teiler mit dem KK-Gewehr von Ulf Kahlerdt. Damit durfte Erich Langer die Geburtstagsscheibe von Hans Gfüllner entgegennehmen.


Gerard Eisenberger und Markus Troidl sind die neuen KK-Könige

Nach der Preisverteilung vom Kirchweihschießen wurden auch noch die Vereinsmeister und Schützenkönige vom Schützenmeister Josef A. Rott bekanntgegeben. Folgende Schützen durften von ihm ein Vereinsmeister-Abzeichen und eine Urkunde entgegennehmen:

KK-Gewehr:
Pl.Schütze:Ges.Ta.Anz.Ø
1Windshuber, Konrad1207815/4380,47
2Braun, Oliver1206415/2080,40
3Angermaier, Alexander1170615/2578,00
KK-Gewehr Seniorenklasse:
Pl.Schütze:Ges.Ta.Anz.Ø
1Hobmaier, Helmut1443815/5996,20
2Müller, Alois1432615/5295,47
3Bauer, Simon1378715/3991,87
KK-Ordonnanzgewehr:
Pl.Schütze:Ges.Ta.Anz.Ø
1Scherer, Michael122644/7306,50
2Zech, Peter118344/7295,75
3Rott, Josef Anton115554/5288,75
KK-Sportpistole:
Pl.Schütze:Ges.Ta.Anz.Ø
1Troidl, Markus2824810/17282,40
2Zimmerer, Klaus2747710/17274,70
3Friedel, Thomas2633510/13263,30
GK-Sportpistole:
Pl.Schütze:Ges.Ta.Anz.Ø
1Zimmerer, Klaus189965/12379,80
2Krings , Harald170655/7341,20
3Plattner, Josef168975/7337,80

Mit dem KK-Gewehr konnte sich mit einem 42,6 Teiler Gerard Eisenberger gegen den 63,4 Teiler von Helmut Hobmaier durchsetzen. Den Titel als dritter KK-Gewehr-König erlangte Oliver Braun mit einem 77,7 Teiler.

Mit der Sportpistole konnte Markus Troidl, mit einem 127,5 Teiler, seinen Titel als Sportpistolen-König verteidigen. Seine Stellvertreter wurden aber in diesem Jahr Simon Bauer (268,0 Teiler) und Markus Hintermaier (303,0 Teiler).

KK-Gewehr und Sportpistolen-Könige 2019
(v. links: Markus Hintermaier; Simon Bauer; Markus Troidl; Gerard Eisenberger; Helmut Hobmaier; Oliver Braun; Josef A. Rott)

Zum Schluss gab Josef A. Rott in seiner Funktion als Gausportleiter noch die Ergebnisse von der Gaumeisterschaft „Zimmerstutzen traditionell” bekannt.

  Letzte Änderung: 21.10.2019