FSG Isen e. V.

Aktuelles

Sagenhafter 0,9 Teiler machte Martina Laab zur neuen Luftgewehr-Königin

Am 12. September fand nahezu ein halbes Jahr verspätet (wegen Corona!), die Königsproklamation der Luftgewehr- Luftpistolensaison 2019 / 2020 statt. Um den Infektionsschutz zu wahren, war die ganze Veranstaltung etwas anders als sonst. Nicht drinnen, sondern draußen; mit Abstand zueinander; kein Handschlag; keine Wust- und Brezen-(Ketten); ….

Allerdings wie immer, startete der Schützenmeister Josef A. Rott mit der Bekanntgabe der Vereinsmeister. In der Schülerklasse wurde Philipp Krings mit 1226 Ringen Erster. In der LG-Schützenklasse konnte sich in guter Tradition Ingo Fröhlich mit 1924 Ringen den ersten Platz sichern. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Alexander Angermaier (1834 Ringe) und Josef A. Rott (1789 Ringe). In der LG-Altersklasse konnte sich Konrad Windshuber mit 1827 Ringen den ersten Platz vor Josef Müller mit 1546 Ringen sichern.

Wesentlich knapper war es in der Seniorenklasse (LG und LP). Nur 5 Ringe trennen Josef Plattner (1960 Ringe LG) von Heinz Anderka (1955 Ringe LG). Somit ging der erste Platz an Josef Plattner und der zweite an Heinz Anderka. Auf dem dritten Platz folgte Jürgen Hübner mit 1917 Ringen LG.

In der Luftpistolen-Schützenklasse durfte Markus Troidl mit 1896 Ringen das goldene Vereinsmeisterabzeichen entgegennehmen. Reimund Sladek erhielt mit 1797 Ringen das silberne Abzeichen und Ingo Fröhlich mit 1640 Ringen das bronzene. In der LP-Altersklasse konnte Klaus Zimmerer den ersten Platz mit 1853 Ringen verteidigen. Auf Platz 2 folgte Philipp Holze mit 1828 Ringen und auf Platz 3 Peter Zech mit 1726 Ringen.

LG / LP-Schützenkönige 2019 / 2020
(v.l.: Philipp Krings; Martina Laab; Philipp Holze; Josef A. Rott)

In der Proklamation der Schützenkönige wurde der Schützenmeister durch den Sportleiter Harald Krings unterstützt. Der durfte gleich als erste Amtshandlung die Schützenkette des Jugendkönigs seinem Sohn Philipp Krings (40,5 Teiler) umhängen.

Mit dem Luftgewehr wurde Ingo Fröhlich mit einem 15,2 Teiler Brezen-König. Das silberne Königszeichen ging mit einem 11,0 Teiler an Jürgen Hübner. Und mit dem besten, bis jetzt geschossenen Königteiler von 0,9, durfte Martina Laab die Luftgewehr-Schützenkönigskette entgegennehmen. Was kaum zu glauben ist, ist, dass auch ihr zweitbester Teiler von 7,8 immer noch locker für den Königstitel gereicht hätte.

In der Luftpistolenklasse machten unsere Meisterschützen den Königstitel unter sich aus. Klaus Zimmerer (22,9 Teiler) wurde 3. Luftpistolen-Schützenkönig, Markus Troidl (8,7 Teiler) wurde 2. Luftpistolen-Schützenkönig und der Titel des Luftpistolen-Schützenkönigs ging mit einem 7,7 Teiler an Holze Philipp.

Zum krönenden Abschluss wurden unsere neuen Könige, soweit es die Umstände zuließen, noch richtig gefeiert.

  Letzte Änderung: 13.09.2020