FSG Isen e. V.

Aktuelles

Tag der offenen Tür 2018

Heuer fand bei uns der Tag der offenen Tür am 11.08.18 statt. Im Vergleich zu den über 30°C in den Vorwochen, hatten wir mit ca. 24°C richtig angenehme Temperaturen. So tauschten über ein Dutzend „Schüler” das Schwimmbad oder den See gegen unser Schützenhaus. Ein paar von ihnen schossen regelrechte Wettkämpfe auf die Klappscheibenanlage aus. Jeder wollte derjenige sein, der die nächste Scheibe um-schoss. Auch beim Lichtgewehr und bei der Armbrust gab es zeitweise regelrechte Warteschlangen. Die Eltern hatten dabei die Möglichkeit auch auf dem Kleinkaliber-Stand diverse Disziplinen auszuprobieren. Und wer eine Pause benötigte, konnte es sich bei den verschiedensten Leckereien gut gehen lassen.

  Letzte Änderung: 12.08.2018

Bayerische Meisterschaft 2018 in Hochbrück

Bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften in Hochbrück wurde unsere Trapmannschaft mit den Schützen Michael Goldbrunner, Kurbe Niedermeier und Benedikt Huß Bayerischer Vizemeister! Eine einzige Scheibe trennte die drei vom Sieg.

In der Einzelwertung lief es ähnlich, auch hier trennte nur eine Scheibe Kurbe Niedermeier vom Sieg. Mit 121 Scheiben wurde er Bayerischer Vizemeister, gefolgt von Michael Goldbrunner mit 120 Scheiben.

BY Meisterschaft 2018 Trap Herren 1
(Korbinian Niedermeier (1.v.l); Michael Goldbrunner (3.v.l))


In der Juniorenklasse belegte Alex Angermaier den 5. Platz.

BY Meisterschaft 2018 Trap Junioren
(Alexander Angermaier (rechts))


Dagegen war in der Disziplin Doppeltrap unserem Schützen Michael Goldbrunner der Sieg nicht zu nehmen. Mit 139 von 150 möglichen Scheiben wurde er überlegen Bayerischer Meister! Weit dahinter mit 119 Scheiben, auf Platz zwei, lag Kurbe Niedermeier.

BY Meisterschaft 2018 Doppeltrap Herren 1
(v.l.: Korbinian Niedermeier; Michael Goldbrunner)


In der Mannschaftswertung konnten die Isener Schützen ihre Vorjahressiege leider nicht wiederholen. Goldbrunner und Niedermeier lieferten zwar gute Ergebnisse, aber der dritte Mannschaftsschütze, Stefan Veit, war in Tucson (USA) beim Weltcup. Als Ersatz sprang Josef A. Rott ein, konnte aber nicht annähernd das Ergebnis des Nationalkaderschützen Veit schießen. Und so muss sich die FSG Isen dieses Jahr mit dem zweiten Platz begnügen.

BY Meisterschaft 2018 Doppeltrap Herren 1 Mannschaft
(v.l.: Josef A. Rott; Michael Goldbrunner; Korbinian Niedermeier)


Alex Angermaier nahm heuer erstmals an der Bayerischen Meisterschaft Doppeltrap teil, und wurde Vizemeister.

BY Meisterschaft 2018 Doppeltrap Junioren
(Alexander Angermaier (links))


Auch unsere KK-Liegenschützen lieferten durchwegs gute Ergebnisse ab. Andreas Fischer wurde bei den Herren 1 fünfter mit 590 Ringen.

Ebenfalls 590 Ringe erreichte Florian Fischer, diese reichten bei den Herren 2 zum vierten Platz. Michael Genz wurde hier mit 588 Ringen siebter.

Erstellt von: Josef A. Rott (Text)   BSSB (Bilder) Letzte Änderung: 16.07.2018

50 Jahre Schützenhaus - Ellen-Gudrun Müller gewinnt Scheibe

Am 16.06.18 feierten wir die Errichtung unseres Schützenhauses vor 50 Jahren. Nicht nur dass es für diesen Anlass ein eigens gebrautes (Frei)-Bier gab, es wurde auch noch ein Spanferkel gegrillt. Das 60 kg Ferkel durfte dann seit den Vormittagsstunden seine Runden im Holzfeuer-Grill drehen. Und dies waren nur die Highlights aus kulinarischer Hinsicht.

Spanferkel


Ab 13:00 Uhr wurde auch noch eine von Heike Plattner handbemalte Scheibe auf dem KK-Stand ausgeschossen. Auf dieser Scheibe ist das Schützenhaus im Rohbau von 1968 und im heutigen Zustand von 2018 verewigt. Insgesamt beteiligten sich 56 Schützen am „Kampf” um die Scheibe. Jeder Schütze durfte schießen wie er wollte (aufgelegt, stehend, sitzend, liegend …) und bis zu 5 Probeschüsse abgeben, aber nur einen einzigen Wertungsschuss. Die beste Einteilung hatte dabei Ellen-Gudrun Müller. Sie verteilte ihre Probeschüsse schön am Rand der KK-Scheibe und ihren Wertungsschuss setzte sie in die Mitte. So musste sich der zweite Zehnerschütze Roland Maier, mit seinem 474,4 Teiler, dem 199,3 Teiler von Ellen-Gudrun Müller geschlagen geben. Somit bekam Ellen die Scheibe vom Schützenmeister Josef Anton Rott überreicht. Hinweis: Die Beschriftung aus Papier „50 Jahre Schützenhaus FSG Isen” auf der Schützenscheibe, wird noch durch eine richtige Beschriftung ersetzt.

Geburtstagsscheibe von Harald Krings
(Ellen-Gudrun Müller; Josef Anton Rott)


Auch drei von unseren Böllerschützen würdigten den feierlichen Anlass mit Salven und Reihenfeuer.

Böllerer


Zum Abschluss des „offiziellen” Teils gab es noch eine Präsentation (Powerpoint-Präsentation 80,3 MB) vom Abriss des alten „Schützenhauses” bis zur Einweihung des neuen. Erstellt wurde sie von Rupert Fruth und kommentiert durch unseren Ehrenschützenmeister Edmund Sanner, der damals maßgeblich an der Errichtung des Schützenhauses beteiligt war. Die Präsentation vermittelte einen Eindruck darüber, wie aus dem Nichts, nur mit minimalen Maschineneinsatz (Betonmaschine), das Schützenhaus entstand. Da war noch richtig Manpower gefragt und es brauchte keiner, nach dieser Arbeit, noch ein Fitnesscenter (sondern eher ein Kanapee). Aber auch der Spaß kam damals nicht zu kurz.

  Letzte Änderung: 24.06.2018

Abschlussbericht Oberbayerische Meisterschaft

Am letzten Samstag (26.03.18) waren wir bei der Oberbayerischen Meisterschaft Ordonnanzgewehr in Schongau. Es war ein sehr schöner Stand, offen, sehr idyllisch direkt am Lech gelegen. Es wird auch noch ganz traditionell auf Papierscheiben geschossen. Mehr gibt es zu dieser Meisterschaft aus unserer Sicht aber leider nicht zu sagen. Wir haben halt daran teilgenommen.

Ganz im Gegenteil zum Sonntag, in Burghausen wurde die letzte oberbayerische Meisterschaft 2018 geschossen, und zwar mit dem Unterhebelgewehr B auf 50m. Dort haben wir wieder abgeräumt. Klaus Zimmerer wurde mit 148 Ringen Vizemeister. Dicht gefolgt von Michael Scherer mit 144 Ringen auf Platz 3. In der Mannschaftswertung belegten wir, wie mittlerweile gewohnt, Platz 1. Mit 417 Ringen konnten sich die Schützen Zimmerer, Scherer und Rott mit 30 Ringen Vorsprung gegen die Schützen aus Flossing und Schongau durchsetzen. Somit haben wir heuer alle 3 Unterhebeldisziplinen gewonnen!

Unsere Gesamtbilanz der Oberbayerischen Meisterschaft 2018 lautet nun:
10x Gold, 5x Silber und 4x Bronze.
Und jetzt können die Bayerischen Meisterschaften kommen...

Erstellt von: Josef A. Rott Letzte Änderung: 29.05.2018

Oberbayerische Meisterschaft 2018 (fast) Schlussbilanz

Die letzten 3 Wettkampftage in Hochbrück liefen genauso, wie die ersten beiden Wochenenden. Die Isener Schützen waren nicht zu stoppen. Mit dem Unterhebel „A” (100m) wurde die Mannschaft mit den Schützen Klaus Zimmerer, Josef A. Rott und Michael Scherer völlig überraschend, erstmals, Oberbayerischer Meister. Ohne jegliches Training (mangels 100m Stand) konnten wir uns gegen die Favoriten aus Moosburg und Rosenheim durchsetzen.

Obb. Meiterschaften 2018 Unterhebel C Platz 1 Mannschaft
(Mitte von links: Michael Scherer; Korbinian Niedermeier; Joser Anton Rott)


Mit dem Unterhebel „C” (25m) konnte die Mannschaft den Vorjahressieg erfolgreich verteidigen Die Schützen Kurbe Niedermeier, Josef A. Rott und Michael Scherer hatten beachtliche 12 Treffer Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Oberpfaffenhofen!

Obb. Meiterschaften 2018 Unterhebel C Platz 1 Kurbe Niedermeier
(Mitte: Korbinian Niedermeier)


In der Einzelwertung wurde hier Kurbe Niedermeier Oberbayerischer Meister mit 35 Treffern.

Obb. Meiterschaften 2018 KK-Mehrlader Platz 1 Mannschaft
(Mitte von links: Korbinian Niedermeier; Josef Anton Rott; Oliver Braun)


Auch die KK-Mehrladerschützen waren wieder sehr erfolgreich, und konnten den Vorjahrestitel verteidigen! Hier waren Josef A. Rott, Kurbe Niedermeier und Oliver Braun in der Mannschaft. Die zweite Mannschaft (Alex Angermaier, Michael Scherer, Josef Plattner) wurde leider „nur” vierte. Und zwar treffergleich mit dem Drittplatzierten, allerdings der schlechteren letzten Serie.

Somit lautet die Gesamtbilanz der Oberbayerischen Meisterschaft 2018 Hochbrück für die FSG Isen:

9x Gold, 4x Silber, 3x Bronze

Ein Ergebnis, auf das unsere Schützen stolz sein können! Und das die Schützen der beiden letzten Wettbewerbe in Schongau und Burghausen am letzten Maiwochenende sicher anspornen wird.

Erstellt von: Josef A. Rott Letzte Änderung: 17.05.2018

Oberbayerische Meisterschaft 2018 - Halbzeitbilanz

Die beiden ersten Wochenenden der Oberbayerischen Meisterschaft in Hochbrück sind vorüber, und die FSG Isen hat sehr erfolgreich daran teilgenommen.

Obb. Meiterschaften 2018 Trap Platz 1-3
(von links: Michael Goldbrunner; Stefan Veit; Korbinian Niedermeier)


Obb. Meiterschaften 2018 Trap Platz 1 Junioren Alexander Angermaier
(Alexander Angermaier)


Eine Klasse für sich sind mittlerweile unsere Wurfscheibenschützen. Sie machten alle Stockerlplätze unter sich aus. In der Disziplin Trap gab es ein Stechen um den 1.Platz. Stefan Veit konnte sich gegen Michael Goldbrunner durchsetzen. Beide hatten 71 Scheiben getroffen, mit 70 getroffenen Scheiben belegte Kurbe Niedermeier den 3. Platz. Auf Platz vier folgte Benedikt Huß.

In der Mannschaftswertung ging der 1. Platz an die FSG Isen 1 (Niedermeier, Goldbrunner, Huß). Unsere 2. Mannschaft (Veit, Gaigals, Roth) wurde Fünfte.

In der Juniorenklasse war Isen ebenfalls unschlagbar. Alex Angermaier wurde mit 47 getroffenen Scheiben Oberbayerischer Meister.

Auch im Doppeltrap gingen die Plätze 1 bis 3 an die FSG Isen. Oberbayerischer Meister wurde Michael Goldbrunner mit 132 Scheiben vor Stefan Veit (120) und Kurbe Niedermeier (111) Fünfter wurde Josef A. Rott.

Die Mannschaftswertung hat die FSG Isen 1 (Goldbrunner, Veit, Niedermeier) ebenfalls souverän gewonnen, die 2. Mannschaft (Rott, Angermaier, Huß) belegte Platz vier.

Hier trat erstmals auch Alex Angermaier (Juniorenklasse) an, und wurde auf Anhieb Vizemeister!

Obb. Meiterschaften 2018 Trap Platz 1 Mannschaft
(von links (Mitte): Benedikt Huß; Michael Goldbrunner; Korbinian Niedermeier)


Bei KK- liegend wurde unsere Mannschaft, wie auch schon im letzten Jahr, Zweiter. Florian Fischer, Fritz Bachmeier und Michael Genz mussten sich den Schützen der HSG München klar geschlagen geben.
In der Einzelwertung wurde Florian Fischer mit 587 Ringer Dritter.

Obb. Meiterschaften 2018 KK liegend Platz 3 Florian Fischer
(rechts: Florian Fischer)


Mit dem Revolver .357mag wurde Klaus Zimmerer knapp Vierter, es fehlten ihm nur 4 Ringe zu einem Stockerlplatz.

Erstellt von: Josef A. Rott Letzte Änderung: 10.05.2018