FSG Isen e. V.

Der Schützenmeister informiert

__________________________________

Auch dieses Jahr könnt ihr hier nachschauen, was es am kommenden Schießtag zum Essen gibt: 

Freitag, 3.12.: Kartoffelsuppe mit Wiener


Liebe Vereinsmitglieder,

 

wir wollen den Schießbetrieb trotz verschärfter Auflagen, insbesondere 2Gplus, weiter aufrecht erhalten. Das bedeutet, wer schießen will, der muss vollständig gegen Corona geimpft oder genesen sein. Zusätzlich muss ein aktueller negativer Coronatest vorgelegt werden.

Es gelten:

PCR Test max. 48 Std. alt

Schnelltest max. 24 Std. alt

Selbsttest vor Ort, muss aber selbst mitgebracht werden!

 

Selbsttests vor Ort haben wir bisher immer abgelehnt, da nun aber nur geimpfte oder genesene Personen getestet werden, und sich auch nur solche im Schützenhaus aufhalten dürfen, ist zum einen die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass ein Test positiv ausfällt, zum anderen hätte es für die anderen Anwesenden kein Konsequenzen, da sie z.B. als Kontaktpersonen  nicht in Quarantäne müssen. Somit ist die Situation eine ganz andere als zu 3G Zeiten. Daher akzeptieren wir nun Selbsttests, auch wenn uns offizielle Test natürlich lieber sind.

Denn jeder kann pro Woche einen kostenlosen Schnelltest machen, z.B. in Söcking bei der: Teststelle-Isen - Jetzt online Termin buchen! 

Dort können bereits heute Termine für den nächsten Freitag gebucht werden.

 

Trotz 2Gplus gilt eine FFP2 Maskenpflicht!

 

In der Gaststube gilt weiterhin 2G, wer also keine Gelegenheit hat, sich testen zu lassen, oder nicht will, kann gerne nur auf ein Bier und einen "Ratsch" vorbeischauen.

 

Diese Regelung gilt solange, bis es von Seiten der Regierung neue Vorschriften/Beschränkungen gibt. Dann werden wir die Situation neu bewerten.

 





Zu  Zur Zeit gelten folgende Corona- Regelungen:

S    Schießstand: 2Gplus, also vollständig geimpft oder genesen und zusätzlich negativer Coronatest, oder unter 12 Jahren alt (Schüler unter 18 Jahren, die   regelmäßig  getestet werden, haben befristet bis 31.12.2021 auch ohne 2G Nachweis Zutritt)

      Gaststube: 2G, also vollständig geimpft oder genesen, oder unter 12 Jahren alt (Schüler unter 18 Jahren, die   regelmäßig  getestet werden, haben befristet bis 31.12.2021 auch ohne 2G Nachweis Zutritt)

D    

       Sperrstunde ab 22 Uhr! 

         

       Ab sofort gilt auch wieder die Maskenpflicht, nämlich FFP2, bzw. gleich- oder höherwertig. Sie darf nur während des schießen   und am Tisch abgenommen werden.





Wintersaison 2021/22


Seit 29. Oktober läuft die Wintersaison mit Luftgewehr/pistole.

Der Terminplan für die Wintersaison ist auf der Internetseite unter "Termine" zu finden, und auch das neue Hygienekonzept findet ihr dort. 





Es gibt nun Informationen zur Aufrechterhaltung des waffenrechtlichen Bedürfnisses: BSSB - Fortbestehen des waffenrechtlichen Bedürfnisses nach § 14 Abs. 4 WaffG – bayerische Regelung zur Übergangsfris 

und Waffenrecht: Auswirkungen der Pandemie auf waffenrechtliche Bedürfnisse (dsb.de)




















































Das Jugendtraining ist seit einigen Jahren neu organisiert, und beginnt nun um 18:30 Uhr, und endet um 19:30 Uhr.

In dieser Zeit schießen nur Jugendliche!!!!! 

Das Vereinsschießen für Erwachse beginnt erst um 19:30 Uhr!

Lediglich die Aufsicht für den jeweiligen Schießtag kann während des Jugendtrainings schießen! Sonst Niemand!




Letzte Änderung: 28.11.2021