FSG Isen e. V.

Aktuelles

Oberbayerische Meisterschaft 2018 (fast) Schlussbilanz

Die letzten 3 Wettkampftage in Hochbrück liefen genauso, wie die ersten beiden Wochenenden. Die Isener Schützen waren nicht zu stoppen. Mit dem Unterhebel „A” (100m) wurde die Mannschaft mit den Schützen Klaus Zimmerer, Josef A. Rott und Michael Scherer völlig überraschend, erstmals, Oberbayerischer Meister. Ohne jegliches Training (mangels 100m Stand) konnten wir uns gegen die Favoriten aus Moosburg und Rosenheim durchsetzen.

Obb. Meiterschaften 2018 Unterhebel C Platz 1 Mannschaft
(Mitte von links: Michael Scherer; Korbinian Niedermeier; Joser Anton Rott)


Mit dem Unterhebel „C” (25m) konnte die Mannschaft den Vorjahressieg erfolgreich verteidigen Die Schützen Kurbe Niedermeier, Josef A. Rott und Michael Scherer hatten beachtliche 12 Treffer Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Oberpfaffenhofen!

Obb. Meiterschaften 2018 Unterhebel C Platz 1 Kurbe Niedermeier
(Mitte: Korbinian Niedermeier)


In der Einzelwertung wurde hier Kurbe Niedermeier Oberbayerischer Meister mit 35 Treffern.

Obb. Meiterschaften 2018 KK-Mehrlader Platz 1 Mannschaft
(Mitte von links: Korbinian Niedermeier; Josef Anton Rott; Oliver Braun)


Auch die KK-Mehrladerschützen waren wieder sehr erfolgreich, und konnten den Vorjahrestitel verteidigen! Hier waren Josef A. Rott, Kurbe Niedermeier und Oliver Braun in der Mannschaft. Die zweite Mannschaft (Alex Angermaier, Michael Scherer, Josef Plattner) wurde leider „nur” vierte. Und zwar treffergleich mit dem Drittplatzierten, allerdings der schlechteren letzten Serie.

Somit lautet die Gesamtbilanz der Oberbayerischen Meisterschaft 2018 Hochbrück für die FSG Isen:

9x Gold, 4x Silber, 3x Bronze

Ein Ergebnis, auf das unsere Schützen stolz sein können! Und das die Schützen der beiden letzten Wettbewerbe in Schongau und Burghausen am letzten Maiwochenende sicher anspornen wird.

Erstellt von: Josef A. Rott Letzte Änderung: 17.05.2018

Oberbayerische Meisterschaft 2018 - Halbzeitbilanz

Die beiden ersten Wochenenden der Oberbayerischen Meisterschaft in Hochbrück sind vorüber, und die FSG Isen hat sehr erfolgreich daran teilgenommen.

Obb. Meiterschaften 2018 Trap Platz 1-3
(von links: Michael Goldbrunner; Stefan Veit; Korbinian Niedermeier)


Obb. Meiterschaften 2018 Trap Platz 1 Junioren Alexander Angermaier
(Alexander Angermaier)


Eine Klasse für sich sind mittlerweile unsere Wurfscheibenschützen. Sie machten alle Stockerlplätze unter sich aus. In der Disziplin Trap gab es ein Stechen um den 1.Platz. Stefan Veit konnte sich gegen Michael Goldbrunner durchsetzen. Beide hatten 71 Scheiben getroffen, mit 70 getroffenen Scheiben belegte Kurbe Niedermeier den 3. Platz. Auf Platz vier folgte Benedikt Huß.

In der Mannschaftswertung ging der 1. Platz an die FSG Isen 1 (Niedermeier, Goldbrunner, Huß). Unsere 2. Mannschaft (Veit, Gaigals, Roth) wurde Fünfte.

In der Juniorenklasse war Isen ebenfalls unschlagbar. Alex Angermaier wurde mit 47 getroffenen Scheiben Oberbayerischer Meister.

Auch im Doppeltrap gingen die Plätze 1 bis 3 an die FSG Isen. Oberbayerischer Meister wurde Michael Goldbrunner mit 132 Scheiben vor Stefan Veit (120) und Kurbe Niedermeier (111) Fünfter wurde Josef A. Rott.

Die Mannschaftswertung hat die FSG Isen 1 (Goldbrunner, Veit, Niedermeier) ebenfalls souverän gewonnen, die 2. Mannschaft (Rott, Angermaier, Huß) belegte Platz vier.

Hier trat erstmals auch Alex Angermaier (Juniorenklasse) an, und wurde auf Anhieb Vizemeister!

Obb. Meiterschaften 2018 Trap Platz 1 Mannschaft
(von links (Mitte): Benedikt Huß; Michael Goldbrunner; Korbinian Niedermeier)


Bei KK- liegend wurde unsere Mannschaft, wie auch schon im letzten Jahr, Zweiter. Florian Fischer, Fritz Bachmeier und Michael Genz mussten sich den Schützen der HSG München klar geschlagen geben.
In der Einzelwertung wurde Florian Fischer mit 587 Ringer Dritter.

Obb. Meiterschaften 2018 KK liegend Platz 3 Florian Fischer
(rechts: Florian Fischer)


Mit dem Revolver .357mag wurde Klaus Zimmerer knapp Vierter, es fehlten ihm nur 4 Ringe zu einem Stockerlplatz.

Erstellt von: Josef A. Rott Letzte Änderung: 10.05.2018

Karin Heller wird erste Sportpistolen-Gaukönigin

Am 29.04.18 fand die Preisverteilung vom 57. Kleinkaliber-Gauschießen statt. Mit 115 Schützen traten nur um 2 Schützen weniger an, als vor 2 Jahren. Was angesichts des wunderschönen Wetters immer noch sehr erfreulich war. Die meisten Schützen stellten wir (FSG Isen) mit 33 Schützen, gefolgt von „Hubertus” Stauden mit 17 Schützen und „Fröhlichkeit” Griesstätt mit 10 Schützen.

KK-Gauk&ounl;nige 2018
(Erich Eisenberger; Kaspar Hohner; Florian Schwarzenböck; Karin Heller; Josef A. Rott)


In der Königswertung mit dem KK-Gewehr wurde mit Florian Schwarzenböck (71,3 Teiler), ein altbekannter zum Gaukönig. Vor ein paar Jahren wurde der Oberornauer Schütze schon Luftgewehr Gaukönig. Kaspar Hohner wurde mit einem 165,2 Teiler Vize-Gaukönig.

Mit der Sportpistole wurde mit Karin Heller (FSG Gars) das erste Mal eine Frau Sportpistolen-Gaukönigin. Mit einem 389,0 Teiler konnte sie Karl-Heinz Landkammer („Waldeslust” Lappach), der mit einem 420,0 Teiler bis dahin führend war, auf den zweiten Platz verweisen.

Mannschaftsgewinner 2018
(Witali Kostezki; Lorenz Bodmaier; Klaus Zimmerer; Klaus Musielik; Josef A. Rott; Stefan Wandinger)


In der Mannschaftswertung mit dem KK-Gewehr mussten wir uns klar den Schützen von SG Oberornau geschlagen geben. Mit 411 Ringen hatten wir keine Chance gegen die 431 Ringe von Oberornau. Auf den dritten Platz folgte mit 405 Ringen „Hubertus” Stauden.

Mit der Sportpistole hatten wir die Nase vorne. Die 370 Ringe reichten ganz klar gegen die 349 Ringe von „Wagnerwirt” Reitmehring und die 343 Ringe von „Fröhlichkeit” Griesstätt.

Des-weiteren konnten folgende Schützen von uns eine Abzeichen, Urkunde, Sach- oder Geldpreis entgegennehmen:

Alexander Angermaier
12. Meister A80 Ringe
Erich Schmidt
1. Einzelmeister Senioren (KK-Gewehr)280 Ringe
2. Punktscheibe 105,8 Teiler
4. Meister C95 Ringe
8. Gauscheibe209,9 Teiler
Franz Troidl
10. Tiefschuss415,5 Teiler
7. Sierie B89 Ringe
Gerhard Mühlhuber
18. Punktscheibe299,3 Teiler
8. Tiefschuss341,0 Teiler
Ingo Fröhlich
1. Einzelmeister Herren / Damen 1 (KK-Gewehr)252 Ringe
20. Gauscheibe424,0 Teiler
5. Meister B88 Ringe
9. Punktscheibe203,2 Teiler
Josef Anton Rott
3. Einzelmeister Herren / Damen 1 (SP)266 Ringe
3. Punktscheibe113,9 Teiler
6. Meister A89 Ringe
8. Serie A91 Ringe
Josef Plattner
3. Einzelmeister Herren / Damen 4 (SP)254 Ringe
9. Serie B89 Ringe
Klaus Zimmerer
1. Serie B95 Ringe
2. Einzelmeister Herren / Damen 3 (SP)266 Ringe
2. Tiefschuss211,0 Teiler
Konrad Windshuber
12. Meister B79 Ringe
Markus Troidl
1. Serie A96 Ringe
2. Einzelmeister Herren / Damen 1 (SP)275 Ringe
4. Tiefschuss221,5 Teiler
Robert Deuschl
3. Serie A95 Ringe
4. Einzelmeister Herren / Damen 1 (SP)261 Ringe
Roland Maier
11. Punktscheibe239,6 Teiler

Bei allen Teilnehmern und natürlich auch bei den Spendern die dieses Gauschießen unterstützt haben, möchten wir uns herzlich bedanken.

  Letzte Änderung: 02.05.2018

Reimund Sladek debütiert mit 2,0 Teiler als Schützenkönig

Schützenkönige Saison  2017/18
(Josef A. Rott; Simon Pollmann; Philipp J. Krings; Ella S. Krings; Reimund Sladek; Ingo Fröhlich; Gerhard Roth; Josef Hisch; Klaus Zimmerer)


Am 06.04.18 wurden zum Abschluss der Wintersaison die neuen Vereinsmeister und Schützenkönige durch unseren Schützenmeister Josef A. Rott bekanntgegeben. Unterstützt wurde er dabei vom Sportleiter Harald Krings. Gleich zwei von Haralds Kindern übernahmen das Zepter bei den Jugendkönigen. Ella Sophie Krings wurde mit einem 13,4 Teiler Jugendkönigin und ihr Bruder Philipp Justus Krings wurde mit einem 16,2 Teiler ihr Vertreter. Dritter Jugendkönig wurde Simon Pollmann.

Bereits zum siebten Mal wurde Ingo Fröhlich (6,3 Teiler) Schützenkönig mit dem Luftgewehr. Vizekönig wurde ,mit einem 11,1 Teiler, Josef Hisch. Ganz knapp dahinter landetet Josef A. Rott, mit einem 11,4 Teiler.

Mit der Luftpistole legte Reimund Sladek gleich ein ganz besonderes Debüt hin. Einen Luftpistolen-Schützenkönig mit einem 2,0 Teiler gab es bis jetzt nur ein einziges Mal (Saison 2010/11: Peter Zech). Damit konnte er, am vorletzten Schießtag, Ingo Fröhlich (10,2 Teiler), ganz klar, auf den 2. Platz „verbannen”. Wie auch schon beim Luftgewehr-Schützenkönig war der Teiler des Drittplatzierten nur ganz knapp schlechter als der des Zweitplatzierten. Den dritten Platz durfte Klaus Zimmerer mit einem 10,5 Teiler einnehmen.

Ebenfalls sein Debüt gab Walter Riedl. Er wurde mit einem 53,9 Teiler Zimmerstutzen-Schützenkönig. Seine Stellvertreter wurden Gerhard Roth (74,3 Teiler) und Erich Schmidt (80,0 Teiler). Da Walter verhindert war, durfte Gerhard gleich seine Pflichten als Stellvertreter wahrnehmen und die Schützenkette übernehmen.

Als Vereinsmeister konnten folgende Schützen ein Abzeichen und eine Urkunde entgegennehmen:

Schülerklasse:
1Krings, Philipp Justus983
Jugendklasse:
1Krings, Ella Sophie1391
2Pollmann, Simon783
LG Schützenklasse:
1Rott, Josef Anton1880
2Angermaier, Alexander1817
3Friedel, Thomas1717
LG Altersklasse:
1Fröhlich, Ingo1930
2Windshuber, Konrad1770
3Müller, Josef1680
LG Seniorenklasse:
1Hisch, Josef1920
2Sanner, Edmund1906
3Anderka, Maria1855
LP Schützenklasse:
1Hauser, Raphael1534
2Krings, Jan Gustav1456
LP Altersklasse:
1Zimmerer, Klaus1857
2Sladek, Reimund1771
3Zech, Peter1748
LP Seniorenklasse:
1Plattner, Josef1811
Zimmerstutzen:
1Schmidt, Erich730
2Müller, Alois713
3Hobmeier, Helmut700
  Letzte Änderung: 08.04.2018

Sparkassenpokal - Keine Chance gegen Eschbaum

Am 23.03.18 haben wir die erste Runde im Sparkassenpokal, gegen die Schützen vom „Friedlichen Tal Eschbaum”, geschossen. Leider haben die Eschbaumer uns gleich gezeigt, wo der Hammer hängt und uns mit 1851:1816 Ringen besiegt. Somit war die erste Runde auch gleichzeitig unsere letzte Runde für dieses Jahr.

FSG Isen
SchützeDisz.Jug.S1S2S3S4Ges.Mannsch.
Rappold, HubertLG 989794943831816
Krings, Ella SophieLGX95919191368
Holze, PhilippLP 91908986356
Zimmerer, KlausLP 93908884355
Rott, Josef AntonLG 94908684354
 
Friedliches Tal Eschbaum
SchützeDisz.Jug.S1S2S3S4Ges.Mannsch.
Posekardt, LukasLG 929494953751851
Linkel, StephanLG 92939793375
Bauer, JohannaLGX90949393370
Deuschl, RobertLP 96939189369
Bauer, ReginaLG 90899390362
  Letzte Änderung: 24.03.2018

Josef Plattner wird Ehrenmitglied und erhält die „Verdienstnadel der FSG”

Ehrungen 2018
(von links: Josef A. Rott; Josef Müller; Josef Plattner; Heike Plattner; Gerhard Roth; Zeno Stolz; Erich Eisenberger)


Josef Plattner wird Ehrenmitglied und erhält Verdienstnadel der FSG
(von links: Josef Plattner; Josef Anton Rott)

Heuer fand die jährliche Generalversammlung am 17.03.2018 statt und 29 Mitglieder fanden sich im Schützenhaus ein. Nachdem die Tagesordnungspunkte 1 bis 6, mit Ausnahme des Sportleiter-Berichts (unglaublich, wie viele Stockerl-Plätze wir im laufe eines Jahres erreichen konnten), schnell abgearbeitet waren, wurden die Ehrungen vorgenommen. Die Ehrungen für verdiente und langjährige Mitglieder wurden vom Gauschützenmeister Erich Eisenberger vorgenommen.
Mit der „Silbernen Gams” wurden Gerhard Roth; Zeno Stolz und Heike Plattner ausgezeichnet.
Die „Verdienstnadel des BSSB in grün” erhielt Josef Müller.
Die Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Erika Baumgartner; Christoph Kinzel und unser Schützenmeister Josef Anton Rott.
Dann gab es sogar noch eine Auszeichnung für 60-jährige Mitgliedschaft. Diese erhielt, in Abwesenheit (gesundheitlich bedingt), Josef Gründl.

Eine ganz besondere Ehrung nahm dann Josef A. Rott vor. Er ernannte, nachdem er seine mehr als zahlreichen Verdienste aufgezählt hatte, Josef Plattner zum Ehrenmitglied. Und nicht nur das, er überreichte ihm auch noch die „Verdienstnadel der FSG” Nummer 6. Josef Plattner ist erst das 6. Mitglied, seitdem sie 1995 eingeführt wurde, das diese Auszeichnung erhält. Die Voraussetzungen, dass man diese Auszeichnung erhält, sind extrem hoch. Um die „Verdienstnadel der FSG” zu erhalten, muss man Jahrzehnte lang im Verein mitgearbeitet haben und sportliche Erfolge, über die Vereinsgrenzen hinweg, vorweisen können. Diese Voraussetzungen hat Josef Plattner mehr als nur erfüllt und somit war die Verdienstnadel eigentlich schon überfällig.

  Letzte Änderung: 20.03.2018

Geburtstagsscheibe bleibt in der Familie

Geburtstagsscheibe von Harald Krings


Anlässlich seines 50. Geburtstags spendierte Harald Krings, am 16.03.18, eine Geburtstagsscheibe. Die Schützenscheibe wurde von seine Frau Nadja gemalt und stellt Harald mit seinen Vorlieben (Augustiner Bier und Schützenverein) dar. Und wie es der Zufall so wollte, schoss Haralds jüngster Sohn Philipp, den besten Zehner. Somit durfte Philipp, der noch in der Schülerklasse schießt, mit seinem 66,1 Teiler die Scheibe entgegennehmen.

Übergabe Geburtstagsscheibe an Philipp Krings
(von links: Josef Anton Rott; Philipp Justus Krings; Harald Krings)


Harald sorgte auch dafür, dass niemand verhungern oder gar verdursten musste. Er spendierte neben dem Schweinsbraten mit Semmelknödeln und Salat auch noch alle Getränke. Dafür wurde ihm, stellvertretend durch den Schützenmeister Josef A. Rott, der Vereinskrug und ein gut gefüttertes Sparschwein übergeben. Silvia Sladek überreichte ihm, als Dankeschön, noch eine selbstgebackene Geburtstagstorte.

  Letzte Änderung: 17.03.2018

Saisonstart der Wurfscheibler

Mannschaft Gaumeisterschaft Wurfscheibe 2018
(von links: Roth Gerhard; Veit Stefan; Schlech Joe (Trainier); Huß Bene; Goldbrunner Miche (Willi); Angermaier Alex; Gaigals Thomas und Kurbe Niedermeier)


Nach der langen Winterpause war es nun endlich so weit. Am Samstag den 10.03.2018 startete mit den Gaumeisterschaften Trap / Doppeltrap die Wurfscheibensaison 2018. Da es auch das Wetter gut mit uns meinte, konnten wir uns über angenehme 15 Grad freuen, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelte.

Schön war auch das die komplette Mannschaft der FSG Isen am Start war. Mit Gerhard Roth und Thomas Gaigals wird die Herrenmannschaft (früher Schützenklasse) verstärkt, was uns sehr freut. Aus beruflichen Gründen muss Julia Eisenrieder dieses Jahr leider zurücktreten, hoffen aber 2019 auf ihr Comeback.

Für Stefan Veit war die Gaumeisterschaft die letzte Trainingseinheit vor der Studenten WM in Kuala Lumpur (Malaysia). Bereits am Folgetag trat er die Reise mit weiteren 11 Schützen an!

Stefan, wir wünschen dir alles Gute und „Gut Schuss” !!!!


INFO link Studente-WM:

http://www.dsb.de/aktuelles/meldung/7061-Zwoelf-Schuetzen-zur-Studenten-WM-nach-Malaysia/

Ergebnisse Trap Einzel:

Herren 1:

PlatzNameVereinE1E2E3Ges.
1Niedermeier KorbinianFSG Isen24242472
2Veit StefanFSG Isen23252270
3Goldbrunner MichaelFSG Isen21212163
4Huß BenediktFSG Isen19211858
5Roth GerhardFSG Isen17161447
6Rott JosefFSG Isen58720
QualiGaigals ThomasFSG Isen8181339

Junioren 1:

PlatzNameVereinE1E2E3Ges.
1Angermaier AlexanderFSG Isen15131038
2Gritscher MichaelSG Albaching9111333

Ergebnisse Trap Mannschaft:

PlatzMannschaftEinzel­schützenE Ges.M Ges.
1FSG Isen 1Niedermeier Korbinian72193
Goldbrunner Michael63
Huss Benedikt58
2FSG Isen 2Veit Stefan70137
Rott Josef Anton20
Roth Gerhard47
3FSG IsenGaigals Thomas3977
Angermaier Alexander38
xxx0

Ergebnisse Doppeltrap Einzel:

Herren 1:

PlatzNameE1E2E3E4E5Ges.
1Goldbrunner Michael2527272928136
2Niedermeier Korbinian2525262726129
3Veit Stefan2520202222109
4Huß Benedikt1820222223105
5Rott Josef Anton121012151564

Junioren 1:

PlatzNameE1E2E3E4E5Ges.
1Angermaier Alexander121315121466

Ergebnisse Doppeltrap Mannschaft:

PlatzMannschaftEinzel­schützenE Ges.M Ges.
1FSG Isen 1Goldbrunner Michael136374
Veit Stefan109
Niedermeier Korbinian129
2FSG Isen 2Huß Benedikt105235
Angermaier Alexander66
Rott Josef Anton64

Erstellt von: Kurbe Niedermeier Letzte Änderung: 17.03.2018

Josef A. Rott wird Punkt-Bester beim Gemeindepokal­schießen

Sonderpreisgewinner Ed Sanner
(Ed Sanner)


Am 10.03.18 fand bei den Freischützen Pemmering, die Preisverteilung des 40. Gemeindepokal­schießen statt. Ein neuen Teilnehmerrekord gab es heuer nicht. Aber mit 441 Schützen war es immer noch hervorragende Beteiligung. 52 von den 441 Schützen stellten wir.

Da es sich um das 40. Gemeindepokal­schießen handelte, spendierten die Pemmeringer Schützen ein paar Sonderpreise. Es gab Sonderpreise für die 40 (40 Ringe, 40 Teiler, 40. Teilnehmer, ...). Den Teiler-Sonderpreis konnte unser Ehrenschützenmeister Ed Sanner entgegennehmen.

Ring- Teiler- Punktbeste 2018
(von links: Siegfried Fischer; Merlin Zakrzewski; Gertraud Bauer; Josef A. Rott; Maxi Angermaier; Josef Schweiger)


In der Wertung der Ring.- Teiler.- und Punkt-Besten, konnte unser Schützenmeister Josef Anton Rott, den Pokal entgegennehmen. Seine 15,4 Punkte konnte niemand unterbieten.

Jugendpokal 2018
(Jugend Gemeindepokalgewinner)


Beim Jugendgemeindepokal reichte es, mit 1.155,3 Punkten, für uns leider nur zum 5. Platz.

Unsere Jugendpokal-Ergebnisse:

1. PlatzHubertus Weiher475,5
2. PlatzBurgschützen Burgrain501,6
3. PlatzFriedliches Tal Eschbaum597,9
4. PlatzFreischützen Pemmering749,0
 
5. PlatzFSG Isen
#Schütze (S-Nr.)Ju.RingeTeilerPunkte
16Mühlhuber, Matthias (151)X86122,1136,1
26Krings, Ella Sophie (406)X84165,7181,7
43Maier, Leonhard (417)X69371,0402,0
44Exner, Maximilian (358)X52387,5435,5
Gesamtergebnis:1.155,3
 
6. PlatzSportschützen Isen-

Beim Gemeindepokal konnten wir uns, im Vergleich zum Vorjahr, um einen Platz verbessern. Unsere 684,7 Punkte bescherten uns, hinter den Gastgebern (500,0 Punkte), den 2. Platz. Obwohl wir den Punkt-Besten hatten, hatten wir keine Chance gegen die Teiler-Könige von den Freischützen (1,0 Teiler, 2,2 Teiler)

Unsere Gemeindepokal-Ergebnisse:

1. PlatzFreischützen Pemmering500,0
 
2. PlatzFSG Isen
#Schütze (S-Nr.)Ju.RingeTeilerPunkte
1Rott, Josef (90) 894,415,4
2Fröhlich, Ingo (230) 9626,130,1
3Sanner, Ed (1) 9340,047,0
4Sladek, Silvia (350) 7736,859,8
5Holze, Philipp (342) 9359,566,5
6Braun, Oliver (74) 9263,571,5
7Hisch, Josef (17) 9275,383,3
8Wolfsbauer, Tobias (385) 6964,095,0
9Rappold, Maria (87) 9296,9104,9
10Plattner, Josef (3) 90101,2111,2
Gesamtergebnis:684,7
 
3. PlatzBurgschützen Burgrain742,6
4. PlatzFriedliches Tal Eschbaum842,9
5. PlatzHubertus Weiher919,3
6. PlatzSportschützen Isen1.400,8

Gemeindepokal 2018
(von links stehend: Siegfried Fischer; Georg Rainer; Josef A. Rott; Josef Schweiger; Lukas Griesbeck)
(von links kniend: Manuel Ober; Christoph Winkler; Hubert Müller)


  Letzte Änderung: 12.03.2018

Die „Jungen Wilden” liegen beim Schützenmeisterschießen 2018 ganz vorne

Sieger des Schützenmeisterschießen 2018
(von links: Erich Eisenberger; Josef A. Rott; Maria Wittmann; Lukas Griesbeck)


Die FSG Isen durfte dieses Jahr das 39. Schützenmeisterschießen des Gaues Wasserburg/Haag ausrichten. Es waren hierzu alle Schützenmeister, Ehrenschützenmeister sowie die Gauschützenmeister eingeladen. Insgesamt 39 Schützen nahmen daran teil. Neben dem Schießen mit Luftgewehr/Luftpistole wurde auch mit der Armbrust geschossen. Aber ein gutes Auge und eine ruhige Hand sind nicht alles. Denn es ist üblich, dass neben dem Schießen noch mehrere andere Aufgaben gemeistert werden müssen. Zu der leichteren Aufgabe zählte in diesem Jahr das öffnen von Bierflaschen. Es galt eine Kiste Bierflaschen möglichst schnell zu öffnen. Etwas schwieriger gestaltet sich das Memory. Auch hier galt es möglichst schnell die passenden Kartenpaare zu finden. Und je schneller Das ging, desto mehr Punkte gab es. Die „Königsdisziplin” war allerdings das Abtippen eines kurzen Textes. Aber nicht wie gewohnt am PC, sondern an einer alten, mechanischen Schreibmaschine. Eine absolute Herausforderung, da mit Diesen ja seit Jahrzehnten keiner mehr schreibt. Viele Teilnehmer saßen gar das erste Mal an einer Schreibmaschine. Da war es dann bitter, wenn die mühsam über die Zeit erarbeiteten Punkte durch Abzüge wegen Schreibfehlern verringert wurden.

Gewonnen hat letztlich Maria Wittmann mit 546 Punkten. Es war das erste Mal, dass die Schützenmeisterin aus Kirchdorf mitgeschossen hat, denn sie wurde erst vor einigen Monaten in ihr Amt gewählt. Sie darf nun im nächsten Jahr das Schützenmeisterschießen ausrichten.

Den zweiten Platz belegte der Gastgeber Josef A. Rott mit 516 Punkten, gefolgt von Lukas Griesbeck, von Hubertus Weiher, mit 485 Punkten. Auch für ihn war es das erste Schützenmeisterschießen, da er erst im vergangenen November Schützenmeister wurde.

Nach der Preisverteilung, bei der jeder Teilnehmer einen Sachpreis bekommen hat, ließ man den Sonntagnachmittag gemütlich ausklingen.


Alle Ergebnisse:

#NameVerein     AmtPunkte
1Maria WittmannKirchdorf1. SM542
2Josef A. RottFSG Isen1. SM516
3Lukas GriesbeckWeiher1. SM485
4Max AlbersingerGriesstättESM475
5Josef BichlmaierSt. Christoph1. SM465
6Otto NiedermayrReitmehring1. SM460
7Franz StettnerTiefenstätt/Ram.2. SM460
8Wolfgang KloosEdlingESM444
9Georg WieserOberornau1. SM443
10Lorenz BodmaierZellerreithESM436
11Alois KainzBrandstätt1. SM436
12Franz HuberRechtmehringESM434
13Richard DaumoserRechtmehring2. SM419
14Helmut WagnerFSG Haag1. SM414
15Josef SchweigerPemmering1. SM407
16Franz SchefthalerBrand 2. SM396
17Georg ThalerWangESM391
18Konrad BrandlhuberLappach1. SM380
19Helmut LanzlMarsmeierESM377
20Erich EisenbergerGau1. GSM365
21H. SchwarzenböckGau3. GSM363
22Martin WeinmannKirchensur1. SM360
23Sebastian WeinmannKirchensurESM354
24Ed SannerFSG IsenESM342
25Martin SollerSt. Leonhard1. SM338
26Jakob SöllWang1. SM335
27Franz BlinningerForsting1. SM330
28Christoph WinklerSP Isen1. SM318
29Reinhold KastlStauden1. SM315
30Martin WeberSP IsenESM312
31Xaver SollerSt. LeonhardESM303
32Georg Hiebl EdlingESM299
33Georg FischbergMarsmeier1. SM294
34Josef EiblStaudenESM290
35Annemarie AlthofEvenhausen1. SM288
36Josef FleidlGriesstättESM285
37Josef SchneiderReitmehringESM269
38Maria Bauer-NaundorfPenzingESM255
39Christine GruberWasserburg1. SM248
Erstellt von: Josef A. Rott Letzte Änderung: 26.02.2018